Telescopici-pedonabiliTelescopici-pedonabili
Dual Barrier 2EVO-part1Dual Barrier 2EVO-part1

DUAL BARRIER SYSTEM

Das Dual Barrier System besteht aus Teleskopabdeckungen und thermogeschweißten Faltenbälgen.

In Maschinen mit hydrostatischen Führungen, häufig in großen Bohrmaschinen in denen ein Hauch Öl anstatt der herkömmlichen Führungen mit Rollen und Lagern genutzt wird. Die Maschine läuft auf diesem speziellen, hochreinen Hydraulikölfilm.  Gleichzeitig wird in diesen Maschinen auch das übliche Kühlöl eingesetzt um die Werkzeuge abzukühlen. Hier ist es absolut unerlässlich sicherzustellen, dass dieses Kühlmittel nicht in den Bereich der hydrostatischen Führungen gelangt, das Öl verunreinigt und dadurch das gesamte System beeinträchtigt was große Schäden zur Folge haben kann.

Hier wird zumeist das System der “doppelten Isolierung” eingesetzt, ein thermogeschweißter Faltenbalg unterhalb einer Teleskopabdeckung.

Jede dieser Abdeckungsarten läuft auf eigenen Führungen, somit muss hier auf die perfekte Ausrichtung dieser beiden Führungen geachtet werden. Die doppelte Montage bedarf mehr Zeit und diese Variante hat einen größeren Platzbedarf. P.E.I. ist sich dieser Problematik bewusst und entwickelte ein originelle Lösung bei der der Faltenbalg aus Gewebe in die Teleskopabdeckung aus Stahl integriert ist.

Bei Anwendungen im Arbeitsschutzbereich können die Dual Barrier System Teleskopabdeckungen auch als begehbare Version angeboten werden.

Mehr lesen
DUAL BARRIER – 2EVO

DUAL BARRIER – 2EVO

Dichte Teleskopabdeckungen

Unser neues Produkt DUAL BARRIER 2EVO weist ein innovatives, modulares System auf: jeder Abdeckkasten der Teleskopabdeckung beinhaltet ein Faltenbalgsegment.
Auf diese Weise erhält der Maschinenhersteller eine Gesamtabdeckung und muss nur eine Führungsbahn montieren. Der Faltenbalg wird hier von der Teleskopabdeckungen geführt.
Der Vorteil ist beachtlich: anstatt mehrere Bahnen auf einem bereits überfüllten Gestell montieren zu müssen, installiert der Maschinentechniker lediglich ein Führung. Darauf wird die Teleskopabdeckung montiert, der doppelte Schutz ist automatisch integriert.
Beide Produkte existierten bereits als separate Einheiten mit doppelter Führung. Die Neuentwicklung benötigt keine zusätzlichen Führungen, der Faltenbalg wird durch in der Stahlabdeckung integrierte Halterungen gestützt. Bei dieser integrierten Abdeckung handelt es sich um keine banale Neuerung, weshalb wir sie umgehend zum Patent angemeldet haben.

Zusammendruckmaß

Dichte Teleskopabdeckungen

Das Zusammendruckmaß ist größer als das einer normalen Teleskopabdeckung. Die Differenz variiert je nach den räumlichen Gegebenheiten in der Maschine und den spezifischen Anforderungen.

Eigenschaften

Dichte Teleskopabdeckungen

Bei DUAL BARRIER – 2EVO liegt nur die Teleskopabdeckung auf den 2 Führungen auf, der Faltenbalg wird durch in der Abdeckung integrierte Halterungen gestützt.

DUAL BARRIER – 4SPC

DUAL BARRIER – 4SPC

Dichte Teleskopabdeckungen

Die Komplettabdeckung mit Faltenbalgsegmenten im Inneren einer Teleskopabdeckung.
Die Faltenbalgsegmente sind mit den Abdeckkästen der Teleskopabdeckung vereint zu einem einzelnen undurchlässigen Abdecksystem.
Zusätzliche Führungen oder Flächen für die Befestigung der Endrahmen der Faltenbälge sind nicht notwendig.
Die dafür vorgesehen Führungen sollten ausreichen Platz für die Rollen der Teleskopabdeckung und Gleiter der Faltenbälge haben, damit diese nebeneinander laufen können.
Um an die Führungen der Maschine zu gelangen genügt es, nur den Befestigungsflansch der Teleskopabdeckung abzuschrauben.
Für den Aus- oder Einbau der Abeckung muss lediglich die Teleskopabdeckung angehoben werden.

Zusammendruckmaß

Dichte Teleskopabdeckungen

Die Summe der Zusammendruchmaße der Teleskpabdeckung und des thermogeschweißten Faltenbalgs ergibt das Zusammendruckmaß der kompletten Abdeckung.

Eigenschaften

Dichte Teleskopabdeckungen

DUAL BARRIER – 4SPC benötigt 2 Führungen mit jeweils 2 Auflageflächen für die Teleskopabdeckung und 2 Auflageflächen für den Faltenbalg.

DUAL BARRIER – 4STD

DUAL BARRIER – 4STD

Dichte Teleskopabdeckungen

Die Komplettabdeckung mit Faltenbalgsegmenten im Inneren einer Teleskopabdeckung.
Um an die Führungen der Maschine zu gelangen muss sowohl der Befestigungsflansch der Teleskopabdeckung, als auch der des Faltenbalgs entfernt werden.
Für den Ein- oder Ausbau der Abdeckung müssen in zwei Schritten sowohl der Faltenbalg als auch die Teleskopabdeckung angehoben werden.

Zusammendruckmaß

Dichte Teleskopabdeckungen

Gleiches Zusammendruckmaß wie bei Teleskopabdeckungen ohne integrierten Faltenbalg.

Eigenschaften

Dichte Teleskopabdeckungen

Die Kompletabdeckung mit einem Faltenbalg im Inneren einer Teleskopabdeckung benötigt 2 Führungen für die Teleskopabdeckung und 2 weitere Führungen für die Auflage des Faltenbalgs.