Dual BarrierDual Barrier

TELESKOPABDECKUNGEN

Es gibt weltweit zahlreiche Unternehmen die Teleskop-Stahlabdeckungen herstellen und vertreiben. Unsere Firma, die wahrscheinlich die Jüngste unter ihnen ist, hat bereits in wenigen Jahren ein Produktionsniveau erzielt, das uns bezüglich Umsatz und Qualitätsstandard an die Marktspitze stellt.

Die beachtlichen Investitionen in die Maschinenausrüstung und in die Personalausbildung unter Führung von hochqualifizierten Technikern haben es ermöglicht, uns der neuesten Herausforderung in der Entwicklung der Werkzeugmaschinen zu stellen: der Einsatz von Hochgeschwindigkeitslinearmotoren und die Erhöhung der Verfahrgeschwindigkeiten. Die Qualität der Ausführung und die Aufmerksamkeit die den Stoßdämpfern gewidmet wurde, geben uns die Möglichkeit, Probleme die durch die hohe Geschwindigkeit entstehen, zu lösen.

Gleichzeitig legt unsere Firma äußersten Wert auf das Verhältnis Qualität/Preis, damit unsere Kunden immer den
höchsten Nutzen aus der von ihnen getätigten Investition erhalten.

Verarbeitung von hochwertigem Stahl mit maximaler Ebenheit, Abriebfestigkeit und Korrosionsbeständigkeit.

Es kommen Bleche mit einer Stärke von 1,5 bis 3 mm zum Einsatz.

Es können auch Standard-Teleskopabdeckungen aus Edelstahl hergestellt werden, dies erfordert Materialien und Komponenten hoher Qualität , sowie eine anspruchsvolle Produktionstechnologie. Hohe Verfahrgeschwindigkeiten setzen ständige Innovationen voraus.

Weiterlesen
Abstreifer

Abstreifer

Standardausführung

Abstreifer halten die Oberfläche sauber und verhindern das Eindringen von Spänen unter die Abdeckbleche.

Hier ist Hitze- und Kühlmittelbeständigkeit ein wichtiges Kriterium, daher werden unsere Abstreifer aus Polyurethan mit oder ohne Edelstahlmantel gefertigt

PR4A Der schnell auswechselbare Abstreifer

Standardausführung
Standardausführung

PR4A ist eine innovative Lösung, die ein schnelles Auswechseln der Abstreiflippe ohne Maschinenstillstand ermöglicht.

Der Abstreifer besteht aus drei separaten Teilen:

  • einem Grundträger der fest mit den Kästen der Teleskopabdeckung verbunden ist
  • einem Klemmprofil das entfernt werden kann
  • einer Abstreiflippe für die Reinigung der Abdeckung

Dieser Abstreifer besitzt technische Eigenschaften, die auf die jeweilige Arbeitsumgebung abgestimmt sind (z.B. für Nassbearbeitungen mit Kühlmittel oder für Trockenbearbeitung bei der Version PR4A D)

Die mit dem PR4A Abstreifer ausgestatteten Teleskopabdeckungen ermöglichen es dem Kunden, die Abstreiflippe nach Bedarf eigenständig auszutauschen indem einfache Anweisungen befolgt werden:

  • den abnehmbaren Teil aushaken
  • das austauschbare Klemmprofil durch ein neues, bereits mit neuer Abstreiflippe ausgestattes Profil ersetzen

Patentiert

Antriebssystem

Scherensystem

Standardausführung

Ein System für eine synchronisierte Verfahrbewegung aller Abdeckkästen einer Teleskopabdeckung. Hierdurch bewegen sich alle Kästen zusammen und gleichmäßig.
Da es keinen Anschlag zwischen den Abdeckkästen gibt, arbeitet das System unabhängig von der Antriebsgeschwindigkeit und ermöglichst somit hohe Verfahrgeschwindigkeiten.
Durch die richtige Dimensionierung der Komponenten aus denen das Scherensystem besteht, sowie einer sachgemäßen Auslegung der Größe und Form der Abdeckkästen ist dieses System robust und langlebig.
Die Maschine muss die Antriebskraft aufbringen um alle Abdeckkästen immer gleichzeitig zu bewegen, auch für kurze Hübe.

SYNCHRO-TEL TECH

Standardausführung

SYNCHRO-TEL Mechanische Arme ermöglichen eine synchronisierte Verfahrbewegung bei Teleskopabdeckungen

SYNCHRO-TEL TECH: Die perfekte Kombination.
P.E.I. hat die Passungstoleranz der Teleskopstangen verringert. Alle Lagerungen sind an den Kästen spielfrei befestigt.

• Ein gleichmäßiges Auseinander- und Zusammenfahren von mittelgroßen Teleskopabdeckungen mit SYNCHRO-TEL TECH. Teleskopstangen verhindern den mechanischen Anschlag zwischen den Abdeckkästen.

• Geeignet für hohe Verfahrgeschwindigkeiten und Beschleunigungen.
• Stabilität der Teleskopstange durch Dreifach-Lagerung.
• Gegenüber bekannten Gleichlaufmechanismen besonders zuverlässige, langlebige und gleichzeitig wirtschaftlich vorteilhafte Lösung

Patentiert

 

DAMPER-SHELL EVO

Standardausführung

DAMPER-SHELL viskoelastische Dämpfer zur Reduzierung der Schlagenergie bei großen Teleskopabdeckungen, in horizontaler und frontaler Arbeitsposition

DAMPER-SHELL EVO Die Dämpfenergie wird für jedes Projekt mittels einer speziellen P.E.I. Software ermittelt und ist abhänging vom Gewicht, der Geschwindigkeit und der Beschleunigung der Abdeckung.

Aus einem speziellen Polymer nach P.E.I.-Rezeptur hergestellt, wird dieser Dämpfer in zwei verschiedenen Formen gefertigt. Diese Ausführung garantiert bis zu 2 Mio. Zyklen und ist für Verfahrgeschwindigkeiten bis 100 m/min. und Beschleunigungen bis 1g geeignet.
DAMPER-SHELL EVO unterstützt das stufenlose, anschlaglose Auseinanderfahren, keine Restschubkraft bei zusammengefahrener Teleskopabdeckung oder im Stillstand.
Dieser Dämpfer ist eine geräuscharme, langlebige und zuverlässige Lösung für sehr lange Arbeitshübe und gleichzeitig kostengünstig.
DAMPER-SHELL EVO ist wartungsfrei.

Patentiert

Weitere Komponenten

Aufhängevorrichtungen

Standardausführung

Bei schweren Abdeckungen

a) Horizontalabdeckungen über 110 kg

b) Frontal- oder Vertikalabdeckungen über 70 kg

können Aufhängevorrichtungen zum leichten und sicheren Transport /für die Montage angebracht werden. Diese sind für verschieden Abdeckungsformen geeignet und verfügen je nach den Bedürfnissen des Kunden und je nach Gewicht der Abdeckung über entsprechende Eigenschaften.

Stoßdämpfer

Standardausführung

Bei hohen Verfahrgeschwindigkeiten werden in diesem Bereich P.E.I. Stoßdämpfer (patentiert) eingesetzt, die besonders effektiv die Schlagenergie während des Auseinanderziehens und Zusammendrückens der einzelnen Kästen reduzieren. Die Stossdämpfer werden aus einem kühlschmiermittelbeständigem Polymermaterial hergestellt verringern gleichzeitig die Geräuschbelastung und den Verschleiß während des Arbeitsablaufs. Durch die besondere Sorgfalt bei der Form- und Größenauslegung  sind diese Stoßdämpfer optimal an die Abmessungen der Abdeckungen und die entsprechenden Energien angepasst.

Gleiter

Standardausführung

Spezielle Gleitern, hergestellt aus Messing oder Kunststoff,  sind reibungsarm und nutzen so die Führungsbahnen der Maschine auf denen sie laufen, nicht ab. Verfügbar in verschiedenen Größen und Querschnitten.

Gleiter für vertikale oder frontale Abdeckungen werden profiliert um dem Führungsprofil zu entsprechen.​

Stützrollen und Lager

Standardausführung

Für ein geräuscharmes Gleiten bei hohen Verfahrgeschwindigkeiten  werden spezielle Stützrollen aus Messing oder Kunststoff eingesetz Diese nutzen die Führungsbahnen auf denen sie rollen nicht ab.

Bei hohen Verfahrgeschwindigkeiten mit hoher Gewichtsbelastung werden für ein sicheres und geräuscharmes Gleiten spezielle Lager eingesetzt.
Sowohl die Stützrollen als auch die Lager werden auf Halterungen montiert die eine korrekte Ausrichtung und eine schnelle und einfache Wartung ermöglichen.

Arbeitsstellungen

Horizontal

Standardausführung

Bei horizontalen Arbeitsstellungen.
Dies ist die am weitesten verbreitete Lösung für kleine bis sehr große Abdeckungen mit sehr weitem Verfahrweg.
Es gibt wenige Beschränkungen bei der Form.
In den meisten Fällen erfolgt die Montage in der Maschine durch ein Herablassen der Abdeckung von oben. So kann diese auch bei beengten Platzverhältnissen montiert werden.

Vertikal

Standardausführung

Bei vertikalen Arbeitsstellungen und bei kleinen bis mittelgroßen Abdeckungen.
Um zu verhindern, dass die Abdeckkästen von den Führungen springen, werden spezielle Rückhaltegleiter hergestellt, die dem Führungsbahnprofil angepasst sind.
In den meisten Fällen erfolgt die Montage der Abdeckung in der Maschine indem diese auf die Führungen geschoben wird. Somit ist es notwendig, genügend Platz vorzusehen, sowohl im oberen als auch im unteren Teil der Maschine. Hier wird auch empfohlen, eine entfernbare Zusatzführung vorzusehen.
Bei größeren Dimensionen ist es möglich, Rückhaltegleiter zu montieren, die eine Montage der Abdeckung direkt von vorne auf die Führungen ermöglichen.

Auf Wunsch können im Inneren der Abdeckung Bleche ausgearbeitet werden, die ein Austreten von Schmiermitteln auf hydrostatische Führungen verhindert.

Frontal

Standardausführung

Bei frontalen Arbeitsstellungen und für kleine bis große Abdeckungen.

Um ein Herausspringen der Abdeckkästen von den Führungsbahnen zu verhindern, werden im oberen Bereich spezielle Rückhaltegleiter vorgesehen, die genau auf das Profil der Führungsbahn passen.
Je nachdem welcher Platz zur Verfügung steht und der Form und Position der Führungen, kann die Montage der Abdeckung in der Maschine frontal von oben erfolgen oder es kann notwendig sein, die Abdeckung auf die Führung zu schieben.
Bei frontalen Abdeckungen zwischen zwei Schlitten muss eine frontale Montage von oben bei der Ausarbeitung berücksichtigt werden.

Mehrachsig für Drehmaschinen

Standardausführung

Eine Teleskopabdeckung für die Z-Achse von Drehmaschinen oder für Achsen, die parallel zur Z-Achse laufen, wie zum Beispiel für Gegenspindeln und Lunetten.
Basierend auf der betroffenen Achse, der Form der Teleskopelemente, der Form und Position der Führungen, kann die Montage von vorne erfolgen oder es kann notwendig sein, die Abdeckung auf die Führung zu schieben.

Formenbeispiele

Form 1

Standardausführung

Form 1: preisgünstig, für kleine und mittelgroße Abdeckungen, auch für lange Verfahrwege.

Form 2

Standardausführung

Form 2: preisgünstig, für kleine und mittelgroße Abdeckungen; lässt mehr Platz für das Werkstück indem sich durch die schräge Kastenform mehr Freiraum ergibt, so wie bei großen Parallel-Drehmaschinen.
Die Form lenkt das Kühlmittel und die Späne zum Auffangbehälter.
Geeignet auch für lange Verfahrwege.

Form 3

Standardausführung

Form 3: die zweifache Schräge verstärkt die Bleche der Abdeckkästen und ermöglicht so eine höhere und andauernde Abstreifleistung der Teleskopelemente. Ein Rückstau von Kühlmitteln und Spänen wird verhindert, wodurch die Abstreiflippen langlebiger sind.
Geeignet für kleine, mittlere und großdimensionierte Abdeckungen, auch für lange Verfahrwege.

Form 3 Variante

Standardausführung

Form 3 Variante: zum Vorteil der zweifachen Schräge die die Bleche der Abdeckkästen versteift und somit eine dauerhafte Abstreiffunktion der Teleskopelemente bietet, kommt noch die Asymetrie der Kästenform. Diese verschafft zusätzlichen Raum im Inneren für Energieketten oder andere, parallel zur Maschinenachse gelagerten Vorrichtungen.
Geeignet für kleine, mittelgroße oder großdimensionierte Abdeckungen, auch für lange Verfahrwege. Kühlflüssigkeiten und Späne werden zur Auffangvorrichtung hin geleitet.

Form 4

Standardausführung

Form 4: der doppelte Knick versteift die Abdeckkästen und ermöglicht so die Fertigung von breiten Abdeckungen mit einer ausgezeichneter Abstreifleistung der Teleskopelemente.
Geeignet für mittelgroße, große sowie sehr groß dimensionierten Abdeckungen und langen Verfahrwegen.
Das Gewicht großer Mengen an Spänen bereitet kein Problem.

Für Drehmaschinen

Standardausführung

Für den Einsatz in Drehmaschinen: die traditionelle Abdeckvariante für die Achsen in Drehmaschinen mit schräger Führungsbahnlage. Sie bietet ausreichend Platz für das zu bearbeitende Werkstück und ergänzt sich gut mit den Abdeckungen der Gegenspindeln und Lunetten, wodurch sich vorteilhafte Labyrinthe ergeben, die das Eindringen selbst der kleinsten Späne verhindern.

Anfrageformular

Anfrageformular für Teleskopstahlabdeckungen

Standardausführung